Folien-ABC

Abdeckpapier ist ein wichtiger Bestandteil des Produktes, da es zur Veredelung, zum Schutz und zur Verpackung von der endgültigen Verarbeitung dient. Ohne Abdeckpapier würden viele Folien, z. B. PVC, gar nicht im Grafikmarkt verfügbar sein.

Die gängigsten Abdeckpapiersorten sind:

Silikonbeschichtetes PE-Kraft-Abdeckpapier

Hochwertiges Abdeckpapier mit ausgezeichneter Feuchtigkeitsbeständigkeit und hochwertigen Klebeeigenschaften durch seine gleichmäßig glatte Oberfläche, Stärke, Papierqualität und die PE-Beschichtung.

Vorteile:

  • Gut geeignet für fast alle Klebetechnologien.
  • Stabile, gleichmäßig glatte Oberfläche.
  • Geeignet für Laminate und Klebefolien.
  • Hight-Tech Anmutung.

Silikonbeschichtete Folienabdeckfilme

Durch diese Abdeckfilme (Filmic Liner) erhält man eine einwandfreie, gleichmäßig glatte Oberfläche; außerdem sorgen sie für ausgezeichnete Klarsichtigkeit bei gleichzeitiger Feuchtigkeitsbeständigkeit.

Vorteile:

  • Die hervorragende Klarsichtigkeit ermöglicht eine optisch klare Laminier/Klebelösung.
  • Glatte Beschichtungsoberfläche für den Kleber - keine Fleckenbildung.
  • Stabiles Abdeckpapier - keine Faltenbildung durch Feuchtigkeit.
  • Gegebenenfalls geeignet für Laminate und Klebefolien.

Silikonbeschichtetes Pergamin-Abdeckpapier

Dieses Abdeckpapier wird oft verwendet, um Produkte zu erstellen, für die zusätzlich Glätte und Stabilität des Kraft-Abdeckpapiers nicht erforderlich ist. Es ist wirtschaftlicher, aber es sind auch bessere, teurere Qualitäten erhältlich.

Vorteile:

  • Wirtschaftlich.
  • Gleichmäßig, glatte Oberfläche
  • Geeignet für Laminate und Klebefolien.
  • Bietet eine gewisse Feuchtigkeitsbeständigkeit.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen